Industrial Flash

Wir definieren den Begriff Industrial Flash nach dessen Einsatzzweck, nämlich als Flash-Speicher für industrielle Applikationen und den damit verbundenen Anforderungen an einen solchen Speichertyp.

Nicht mehr - aber auch nicht weniger!

Während im Konsumerbereich Flash-Speicher hauptsächlich aufgrund seines günstigen Preises oder z.B. bei einem USB Stick aufgrund seines schicken Designs erworben wird, sind die Anforderungen an industriellen Flash-Speicher gänzlich unterschiedlich.

Diese Anforderungen haben zu einer mittlerweile umfangreichen Produktpalette an industriellen Flash-Speichern mit unterschiedlichsten Formfaktoren und Schnittstellen geführt. So zeichnet sich nahezu die komplette Produktpalette durch Merkmale aus, wie:

  • Langzeitverfügbarkeit der Industrial Flash Serien mit gleichbleibenden Komponenten. Dadurch seltenere Evaluierung neuer Technologien und eventuellen Re-Designs.
  • “Einfrieren“ der BOM-Liste. Somit nach Evaluierung die Sicherstellung gleich bleibender Belieferungen der Artikel bis hin zur Firmware-Version des Controllers.
  • Zuverlässigkeit durch die Verwendung ausgewählter Controller mit integriertem ECC (Fehlerkorrekturverfahren) und A-Grade-Flash ICs.
  • Kompatibilität und Interoperabilität mit den meisten Hardware- und Software-Systemen wie z.B. DOS, Windows® 3.x, 95/98, NT, 2000, XP, Vista, 7, CE.NET, VxWorks, Linux, Embedded-Betriebssystemen und anderen.
  • Resistenz gegen Schock und Vibration, verschleißfrei und robust, resultierend aus dem Fehlen jeglicher mechanischer Bauteile.
  • Mechanische Belastbarkeit durch standardmäßige oder optionale Ausstattung mit einem Metallgehäuse.
  • Niedriger Stromverbrauch durch den reinen Einsatz nichtrotierender Bauelemente.
  • Für widrige Umgebungstemperaturen auch verfügbar im erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis +85°C.
  • Conformal-Coating zwecks Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit (optional).
  • Bis zu 3.000.000 Stunden MTBF, bis zu 100.000 Schreib-/Löschzyklen je Zelle aufgrund von controllereignenen Wear-Leveling-Algorithmen und erweitertem Bad-Sector-Management.
  • PCN- oder EOL-Mitteilungen ca. 3-6 Monate vor Änderungen/Auslauf mit der Möglichkeit eines Last-Time-Buys oder der Neuevaluierung eines Nachfolgeproduktes.


Jedoch nicht nur die Produkteigenschaften definieren für uns den Begriff eines industriellen Flash-Speichers. Hierzu gehören ebenfalls:

  • Support, begonnen bei der Beratung vor dem Einsatz bis hin zum After-Sales
  • Detaillierte technische Datenblätter
  • Kundenspezifische Anpassungen wie Modifikation des Gehäuses, Firmware, PCBs, CIS, Label, Seriennummer etc.
  • Programmierung von Content vor Auslieferung
  • Integration in ihre Abläufe wie spezielle Versand- und Verpackungsanforderungen, Abwicklung laut Kanban-System u.ä.
  • Abwicklung laut Rahmenverträgen und Just-In-Time-Anlieferung in ihrer Produktion
  • Zeitnahe und unproblematische RMA-Abwicklung
  • Erfüllen aller gesetzlicher Anforderungen wie WEEE (Elektroschrottverordnung), Batterieverordnung, Grüne Punkt (Versand- und Verkaufsverpackung), CE, REACH, RoHS u.a.


Für weitere Details zu den einzelnen Produkten wählen Sie bitte die Rubrik Speicherkomponenten und treffen Sie ihre Auswahl durch Anklicken der gewünschten Schnittstelle, Bauform und weiteren Kriterien.

Sollten zu den einzelnen Produkten noch Fragen bestehen, so hilft ihnen unser Vertrieb gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter +49 (0) 27 45 / 92 01 -0 oder per e-mail unter



Auswahl an industriellen Flash Speicherkomponenten:


Industrial 1.8" & 2.5" SSD

Industrial CompactFlash Cards


Industrial CFast Cards

Industrial USB Sticks / USB Flash Drives
OnBoard Module
Industrial SATA DOM / micro SATA SSD
Industrial IDE DOM / microIDE
Industrial USB DOM / embedded USB
eMMC BGA Flash

Industrial SD Cards
Industrial microSD Cards

Industrial miniPCIe
Industrial mSATA Full & HalfSize

Industrial PC Cards / PCMCIA